Kooperationsprojekt Thematische Aufwertung der ehemaligen Bahntrasse Regensburg-Falkenstein – Teilprojekt Wenzenbach: Erlebnisstation Eisenbahn und öffentliche WC-Anlage

Projektträger:
Gemeinde Wenzenbach

LEADER Förderung:
134.204,70 €

Im Rahmen des Kooperationsprojektes „Thematische Aufwertung der ehemaligen Bahntrasse Regensburg-Falkenstein“ werten die fünf Gemeinden Wenzenbach, Bernhardswald, Falkenstein, Wald, und Zell die Region entlang der 1984 stillgelegten Bahntrasse Regensburg-Falkenstein qualitativ auf und setzen sie thematisch stärker in Szene. Ziel ist es, ein attraktives Freizeit- und Erholungsangebot für Gäste aus Nah und Fern zu entwickeln, neue Zielgruppe zu gewinnen und gleichzeitig regionale Geschichte und Kulturgut rund um das Thema Eisenbahn gezielt in den Fokus zu rücken.

Neben den gemeinschaftlichen Maßnahmen im Rahmen des Kooperationsprojektes, wie z.B. einem mehrseitigen Faltplan mit kartografischer Darstellung und verschiedenen nützlichen Informationen sowie der lehrpfadartigen Themendarstellung auf 16 Informationstafeln, sind mehrere ergänzende Einzelprojekte von Gemeinden geplant. Damit wird zum einen die Freizeitinfrastruktur qualitativ aufgewertet und zum anderen die durchgängige thematische Erschließung unterstützt.

Im Zuge eines Einzelprojektes errichtete die Gemeinde Wenzenbach direkt an der ehemaligen Bahnstrecke, im Bereich zwischen Ortsmitte und Dorfweiher, eine themenbezogene Erlebnisstation und eine öffentliche WC-Anlage. Die Erlebnisstation zum übergreifenden Thema Eisenbahn ist eine von drei ihrer Art, die entlang der ehemaligen Bahntrasse Regensburg-Falkenstein entstehen. Sie setzt sich aus verschiedenen Holz- und Spielelementen, z.B. in Form einer Lokomotive oder eines Bahnüberganges, zusammen und soll vor allem den Zielgruppen Kinder, Jugendliche und Familien die ehemals wichtige Bedeutung der heute stillgelegten Eisenbahnstrecke Regensburg-Falkenstein spielerisch näherbringen. Zum Rasten, Verweilen und auch zum Schutz vor schlechtem Wetter lädt eine überdachte Sitzmöglichkeiten ein. Mit dem Bau der öffentlichen WC-Anlage auf einer Parkplatzfläche direkt an der ehemaligen Bahntrasse erfüllt die Gemeinde Wenzenbach eine oft gehörte Forderung von Gästen und Tourismusexperten. Diese kritisieren fehlende öffentliche WC-Anlagen entlang von Freizeitwegen und im Bereich von Erholungsangeboten. Der gewählte Standort bietet sich zudem sehr gut an, da zahlreiche kostenlose Parkplätze als Ein- oder Ausstiegspunkt bzw. zur Rast zur Verfügung stehen und die Ortsmitte von Wenzenbach mit Supermarkt, Bäcker, Metzger etc. nur wenige Meter entfernt liegt.