Ausbau des historischen Gewölbekellers in Regenstauf zu einer Aktions- und Werkstattbühne für Jugendliche 

Projektträger:
Dechant-Wiser-Stiftung Regenstauf

Leader Förderung:
150.000 €

Im Ortskern von Regenstauf stand seit einigen Jahren ein ehemals landwirtschaftliches Anwesen mit angeschlossener Gastronomie leer. Mit Unterstützung mehrerer Fördermittelgeber revitalisierte die Dechant-Wiser-Stiftung dieses Gebäude durch verschiedene Jugendhilfeprojekte und Angebote zur Jugendkulturarbeit.

Im Rahmen der Leader-Förderung konnte das, aus dem 16. Jahrhundert stammende, historische Kellergewölbe zu einer Aktions- und Werkstattbühne für Jugendliche mit moderner Licht- und Audiotechnik ausgebaut werden. Dadurch entstand ein Angebot zur Jugendkulturarbeit / -bildung in Form von Tanz, Theater, Literatur und Musik (alles möglichst selbst entwickelt). Hier bietet sich die Möglichkeit zum Üben und für öffentliche Veranstaltungen. Durch die Chance zum Experimentieren, Entwickeln, Darstellen und Präsentieren können die eigene Persönlichkeitsentwicklung und -bildung gefördert, sowie sozialräumliche Bildungs- und Kulturstrukturen fortgeschrieben und weiterentwickelt werden. Auch die Integration von Jugendlichen aus bildungsfernen Schichten oder mit Migrationshintergrund spielt eine wichtige Rolle. Gleichzeitig stellt die Aktions- und Werkstattbühne ein Angebot im ländlichen Raum als Gegenpol zur Konzentration und Verlagerung von kulturellen / sozialen Angeboten im und in das Oberzentrum Regensburg dar.

Bisher fanden verschiedene Veranstaltungen statt, wie z.B. eigene Theaterstücke, Kinderkino oder Poetry-Slams. Die Angebote und Veranstaltungen wurden hauptsächlich vom Personal aus dem Thomas-Wiser-Haus durchgeführt. Entsprechende Ressourcen, Personal und umfassende Erfahrungen der speziell geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind vorhanden. Aber auch Schulen und Vereine wurden integriert und Kooperationen mit Ihnen durchgeführt.

Mit dem Ausbau des historischen Gewölbekellers in Regenstauf konnte aber nicht nur ein Angebot zur gezielten Kinder- und Jugendkulturarbeit geschaffen, sondern gleichzeitig ein leerstehendes Gebäude zur sozialen und kulturellen Stärkung des Ortskerns wiederbelebt werden.

Umgesetzte Maßnahmen: 

  • Sanierungs- und Baumaßnahmen zur Nutzung des Kellergewölbes 
  • Inneneinrichtung: Bühne für Veranstaltungen, moderne Licht- und Audiotechnik, Bestuhlung, Tische, Garderobe und Empfangstheke 
  • Erstwerbung, Plakate und Flyer

Weitere Informationen:
http://toms-regenstauf.de