Touristische Aufwertung der Naabinsel Pielenhofen 

Projektträger:
Gemeinde Pielenhofen

LEADER+ Förderung:
41.052 €

Pielenhofen liegt im schönen Naabtal, umrahmt von steil abfallenden Jurafelsen und umgeben von saftigen Wiesen und grünen Wäldern. Die gut 100 km lange Naab durchfließt den Landkreis Regensburg knapp 26 Kilometer, ehe sie bei Mariaort in die Donau mündet. Für Naturliebhaber bieten sich zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Boot- bzw. Kanufahren, Angeln, Wandern oder Radfahren.
Das Ortsbild von Pielenhofen wird durch die Naab geprägt, die den historischen Ortskern mit Klosterkirche und Klosterplatz wie ein blaues Band aus Wasser von den neueren Ortsteilen trennt. Die 2.560 m² große Naabinsel liegt genau dazwischen und stellt nicht nur ein natürliches Bindeglied zwischen den Ortsteilen dar, sondern bietet aufgrund ihrer Lage inmitten der Naab und ihrer Topographie großes touristisches Potential.
Dementsprechend wurde die Naabinsel touristisch erschlossen und zugänglich gemacht. Die Gemeinde Pielenhofen entwickelte dazu ein ideenreiches Konzept zur Aufwertung und Neugestaltung. In der Folge entstanden eine Anlegestelle für Kanuten, Ruhebänke mit Grillstelle und ein Wassererlebnisbereich mit Kneipp-Parcours als Rast- und Freizeitmöglichkeit für Radfahrer entlang des überregionalen Fünf-Flüsse-Radweges, Wanderer auf dem zertifizierten Jurasteig oder einheimische Kinder und Erwachsene.
Zusätzlich erläutern Informationstafeln und ein Ein-Baum-Boot die frühere Nutzung der Naab als wichtige Transportstraße des mittelalterlichen Salz- und Erzhandels.

Umgesetzte Maßnahmen: 

  • Konzept zur touristischen Aufwertung der Naabinsel Pielenhofen 
  • Aufwertung der Naabinsel zu einer Freizeitattraktion durch eine Anlegestelle für Bootswanderer / Kanuten, Ruhebänke, eine Grillstelle, einen Wassererlebnisbereich, einen Kneipp-Parcours und Informationstafeln 
  • Vernetzung mit angrenzenden Wander- und Radwegen, z.B. im Tal der Schwarzen Laber 
  • Verbindung von Natur und Kultur