Energieberaternetzwerk: Energieberatung in den Gemeinden des Landkreises 

Projektträger:
Landkreis Regensburg

LEADER+ Förderung:
12.550 €

Der Energieverbrauch fossiler Brennstoffe für Gebäudeheizung und Stromerzeugung ist mit einem hohen Schadstoffausstoß verbunden. Gerade im Gebäudebereich können durch den Einsatz von optimierter Anlagentechnik und Verbesserung des baulichen Wärmeschutzes erhebliche Energieeinsparpotenziale bei gleichzeitiger Wirtschaftlichkeit für Hausbesitzer erreicht werden. Trotz offensichtlicher Wirtschaftlichkeit werden zahlreiche Energieeinsparmöglichkeiten oft nicht genutzt.

Durch effiziente Energieeinsparmaßnahmen (z.B. Gebäudedämmung, Heizkesselerneuerung) und durch Einsatz von regionalen nachwachsenden Brennstoffen (z.B. Hackschnitzel) können finanzielle Leistungen in der Region gehalten und das örtliche Handwerk und landwirtschaftliche Betriebe gestärkt werden.
Eine umfassende neutrale Energieberatung kann bei Gebäudebesitzern und künftigen Bauherren zu einer wesentlichen Energieoptimierung führen. Zur nachhaltigen Stärkung der Region wurden im Landkreis Regensburg vorhandene Potenziale zum Einsatz erneuerbarer Energien und rationeller Energienutzung gebündelt.

Umgesetzte Maßnahmen: 

  • Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung im Energiesektor 
  • Erstellung eines Informationsflyers 
  • Erstellung von Internetseiten als Informationsplattform zu Energiefragen 
  • Energieberatung in zehn Gemeinden des Landkreises, in Zusammenarbeit mit Architekten und Ingenieuren des Solarfördervereins SAMOS 
  • Einrichten von regelmäßigen Beratungsterminen 
  • Entwicklung einer Vortragsreihe zum Thema „Regenerative Energien und Energieeinsparungen“ 
  • Enge Zusammenarbeit mit den örtlichen Agenda-Organisationen 
  • Enge Zusammenarbeit mit der Kaminkehrerinnung