Meldung vom 22.09.2020 11:03:44
Feierliche Eröffnung des Bodenentdeckungspfades „Mensch trifft Boden“
Zusammen mit Landrätin Tanja Schweiger, dem 3. Bürgermeister der Stadt Regensburg Ludwig Artinger, dem 3. Bürgermeister der Gemeinde Pentling Franz Geiselhöringer und vielen weiteren Ehrengästen eröffnete die IG gesunder Boden e.V. am 04. September 2020 den Bodenentdeckungspfad „Mensch trifft Boden“ bei der Friedrich-Zeche in Regensburg.

Bodenentdeckungspfad 2 

Eröffnung Bodenentdeckungspfad „Mensch trifft Boden“, Foto: Sven Päplow.

Im Grenzbereich zwischen Regensburg-Dechbetten und der Landkreisgemeinde Pentling errichtete die IG gesunder Boden e.V. den Bodenentdeckungspfad „Mensch trifft Boden“ mit dem Ziel, nachhaltige Umweltbildung rund um das Thema Boden, seine Entstehung, Beschaffenheit und Gesunderhaltung, zu leisten. Der Bodenentdeckungspfad setzt sich aus zehn Aktivstationen, 19 Informationstafeln und dem „Grünen Klassenzimmer“ zusammen.
Beim entdeckenden Lernen an den zehn Aktivstationen sollen Erfahrungen mit allen Sinnen gemacht werden – also Sehen, Riechen, Hören, Begreifen und Schmecken. Dazu wurden beispielsweise ein Wurzelfenster, ein Barfußpfad, regionale Bodenarten zum Anfassen, eine Kompostierstation und ein Versuch zur Bodenerosion angelegt.
Die 19 Informationstafeln (teilweise mit Audiostationen) vermitteln viele interessante Informationen über das Bodenleben, die Entwicklung des Bodens durch verschiedene Umwelteinflüsse, menschliches Einwirken, Folgen des Klimawandels u.v.m. Bei der methodischen, didaktischen und pädagogischen Ausarbeitung der Inhalte standen Aspekte wie Abwechslung, Methodenvielfalt sowie Schüler- und Handlungsorientierung im Mittelpunkt.
Das „Grüne Klassenzimmer“ ist ein ca. 60 m² großer Holzpavillon mit begrüntem Flachdach. Es dient nicht nur zum Rasten oder als Wetterschutz, sondern hauptsächlich zur Vor- und Nachbereitung eines lehrreichen und spannenden Besuches sowie für Vorträge. In den beiden geschlossenen Gebäudeteilen befindet sich das Gerätelager, im zweiten Raum wird eine Komposttoilette eingerichtet.

Der Bodenentdeckungspfad „Mensch trifft Boden“ ist ganzjährig geöffnet und kostenfrei nutzbar. Führungen sind nur nach Voranmeldung mit der Katholische Erwachsenenbildung in der Stadt Regensburg e.V. ab 5 Personen möglich.

Bodenentdeckungspfad 1

Eröffnung Bodenentdeckungspfad „Mensch trifft Boden“, Foto: Sven Päplow.