Meldung vom 06.11.2019 15:56:31
Erweiterung, Aktualisierung und Neugestaltung des Burgmuseums Wolfsegg – Feierliche Wiedereröffnung am 30. Juni 2019

Die Burg Wolfsegg ist die einzige Burg in der Oberpfalz, die in ihrem mittelalterlichen Baubestand unverfälscht erhalten ist. Sie weist reichhaltige denkmalpflegerische und bauhistorische Befunde auf und stellt ein typisches Beispiel für die spannende Geschichte einer Oberpfälzer Ministerialenburg dar. Die in ihren Räumen vor gut 30 Jahren eingerichtete Dauerausstellung „Leben auf einer Oberpfälzer Burg behandelt ein zum Bauwerk und seiner Geschichte passendes Thema, das so an fast keinem anderen Ort in Bayern aufgearbeitet ist.

Nach über 30 Jahren ohne nennenswerte Veränderungen waren eine räumliche und thematische Erweiterung, die Modernisierung der Präsentation sowie die Optimierung der Inhalte notwendig, um das Burgmuseum in seiner kulturhistorischen Bedeutung zu sichern und darauf aufbauend touristisch stärker in Wert zu setzen. Basierend auf dem umfassenden wissenschaftlichen Feinkonzept zur Neugestaltung des Burgmuseums Wolfsegg, das im ersten Projektschritt 2017 umgesetzt wurde, konnten im zweiten Schritt nun die erarbeiteten baulichen und fachlichen Maßnahmen realisiert werden. Am 30. Juni 2019 öffnete das rundum erneuerte Burgmuseum Wolfsegg wieder seine Tore.

Burgmuseum Wolfsegg Wiedereröffnung 30.06.2019